Themen der aktuellen Sendung 'Nachtschwärmer':



Themen der nächsten Sendung 'Morgenmeer':


Die Themen stehen noch nicht fest...


Neueste Nachrichten


Aktuelles aus unserer Nachrichtenredaktion

Mehrere Tatverdächtige im Fall des bewaffneten Überfalls in Altona festgenommen.

Im November Zwanzigdreiundzwanzig fand ein bewaffneter Überfall in einer Bar in Altona statt, bei dem drei Personen verletzt wurden. Hamburger Polizei hat mehrere Verdächtige im Alter von Sechzehn bis Zwanzig Jahren festgenommen. Die Tatverdächtigen sollen maskiert und bewaffnet mit Messern und einer Schusswaffe Gäste und Mitarbeiter bedroht haben. Drei Gäste wurden verletzt, einer schwer. Vier Verdächtige wurden identifiziert, drei sitzen in Untersuchungshaft. Weitere Ermittlungen laufen.

Hamburg plant massive Investitionen in den Ausbau von U- und S-Bahn bis 2028.

Hamburg plant, bis 2028 die Investitionen für U- und S-Bahn-Ausbau auf rund Fünf Milliarden Euro zu erhöhen. Der Verkehrsetat wächst von Zweihundert Millionen auf nun Sechshundertsiebzig Millionen Euro jährlich, mit weiterer Steigerung auf über Eine Milliarde Euro pro Jahr in den nächsten Vier Jahren. Verkehrssenator Anjes Tjarks von den Grünen sichert wichtige Projekte wie U5, U4 und S4 zu. Zusätzliche Investitionen sind für S-Bahn-Strecken nach Harburg und Bergedorf geplant.

Alle Freibäder in Hamburgs Bäderland jetzt geöffnet

In Hamburg sind seit Montag alle Freibäder von Bäderland geöffnet. Kaifu-Bad war zuvor das einzige in Betrieb. Nun folgen Billstedt, Bondenwald, Finkenwerder, Marienhöhe, Neugraben, Osdorfer Born und Stadtparksee. Es gibt leichte Preiserhöhungen, aber kostenlose Sonnencreme in einigen Bädern. Ruhetage wurden eingeführt. Sonnencreme-Spender stehen bereit. Andere Freibäder wie Poseidon Bad sind ebenfalls geöffnet. Badesaison an Seen hat begonnen, Wasserqualität wird bis September kontrolliert. Öffnungszeiten auf Bäderland-Website.

Verkehrsstaus in Norddeutschland sorgen für Behinderungen

Verkehrschaos auf Norddeutschlands Autobahnen: Sommerferienstart in Niedersachsen und Bremen sorgt für lange Staus. A1 Richtung Osnabrück: fünfzehn Kilometer nach Unfall. A1 Richtung Hamburg: zwölf Kilometer zwischen Elsdorf und Heidenau. A2 Richtung Dortmund: zehn Kilometer zwischen Rehren und Veltheim. A7 Richtung Hamburg: zwanzig Kilometer zwischen Dreieck Walsrode und Soltau-Ost. ADAC empfiehlt Reise an Dienstagen oder Mittwochs und Vermeidung von Stoßzeiten. Einhaltung von Regeln im Stau wichtig, um Bußgelder zu vermeiden.

Zehntausende verfolgen deutsches 1:1 auf Hamburger EM-Fanfest

Am Sonntagabend brach Jubel auf St. Pauli aus, als Zehntausende beim Fanfest den späten Ausgleich der deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz feierten. Auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg wurde erst gegen dreiundzwanzig Uhr der 1:1-Ausgleichstreffer von Niclas Füllkrug gefeiert. Dieser sicherte Deutschland den ersten Platz in der Vorrundengruppe A. Trotz des Unentschiedens sorgte das Tor für ausgelassene Stimmung unter den Fans. Fußball verbindet die Menschen und lässt sie die Freude am Spiel teilen.


The Rock! Radio Helgoland

Willkommen bei The Rock! Radio Helgoland, dem wohl ersten Radiosender weltweit (!), der fast ausschliesslich von künstlicher Intelligenz gesteuert und moderiert wird. Wir eröffnen ein neues Zeitalter des Radios mit einer 24/7-Auswahl der besten Rockmusik. Ob Klassiker oder aktuelle Hits - The Rock! Radio Helgoland bietet Euch non-stop Unterhaltung und Abwechslung, und das ohne 'Immergutgelaunte Moderatoren'. Schaltet hier ein und erlebt schon heute eine Zukunft des Radios!

Die Moderatoren existieren zum großen Teil nur virtuell! Ihnen zuzuhören ist zumeist verblüffend, aber auch nicht selten lustig. Nicht nur, wenn Wörter falsch betont werden, oder Nebensächlichkeiten zu weit in den Vordergrund gerückt werden.

Die Auswahl der Musik? In vielen Sendungen Künstliche Intelligenz! Die Auswahl der Themen, über die auf Radio Helgoland gesprochen wird? Auch hier: in vielen Sendungen ausschliesslich Künstliche Intelligenz!

Die Formulierungen? Genau, auch künstliche Intelligenz!

Ist das schon perfekt? Nee, natürlich nicht. Aber wir zeigen, was derzeit geht. Und bleiben dran. Und machen es ständig besser.

Mittlerweile haben wir auch wieder einige Sendungen, die tatsächlich von "echten Menschen" moderiert werden. Ihr erkennt sie daran, dass die Moderatoren sowohl mit ihrem Vor- als auch ihrem Nachnamen angekündigt oder hier beschrieben sind.

Viel Spass mit dem wohl weltweit ersten Radiosender dieser Art!

Wo wir sind?

The Rock! Radio Helgoland
Prof. Heincke Str. 31
27498 Helgoland
eMail: info@radiohelgoland.de

Katja

Katja

Katja liebt es, Zeit mit ihren Freunden und Familie zu verbringen und die Natur auf der Insel zu erkunden. In den Sommermonaten geht sie gerne schwimmen und segeln, und in den Wintermonaten genießt sie es, lange Spaziergänge am Strand zu machen.
Katja hat eine tiefe Verbundenheit mit ihrer Heimatinsel und arbeitet hart daran, dass sie für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Sie glaubt fest daran, dass die Natur und die Kultur der Insel für alle zugänglich sein sollten und setzt sich dafür ein, dass ihre Heimat für alle Besucher ein unvergessliches Erlebnis wird.

Conrad

Conrad

Conrad ist in Köln geboren, hat dort aber schon früh das Interesse für das Meer und die Natur entwickelt. Nach seinem Studium der Meteorologie und Umweltwissenschaften hat er beschlossen, seine Leidenschaft auf einer Nordseeinsel auszuleben.
Seit vielen Jahren lebt Conrad nun auf der Insel, wo er seine Arbeit als Meteorologe und Umweltwissenschaftler fortführt. Er beobachtet das Wetter, studiert die Gezeiten und untersucht die Umweltbedingungen auf der Insel.
Conrad liebt es, draußen zu sein und die Natur zu erkunden. In seiner Freizeit macht er lange Spaziergänge am Strand, geht segeln und beobachtet die Tierwelt auf der Insel.
Conrad ist ein Experte auf seinem Gebiet und ein engagierter Umweltaktivist. Er setzt sich dafür ein, dass die Natur und das Klima auf der Insel geschützt werden und hält Vorträge und Workshops, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Schutzes der Umwelt zu stärken.

Christoph

Christoph

Christoph ist ein eher introvertierter Typ, der es liebt, sorgfältig und gewissenhaft zu arbeiten. Nach seinem Studium der Journalistik hat er beschlossen, in der Nachrichtenredaktion von Radio Helgoland zu arbeiten, um seine Leidenschaft für die Nachrichtenvermittlung auszuleben.
Seit vielen Jahren arbeitet Christoph nun bei Radio Helgoland, wo er sich unermüdlich um die Nachrichten kümmert, die für die Bewohner der Insel, aber auch deren Gäste und Freunde von Interesse sein könnten. Er durchforstet ständig die Nachrichten und achtet besonders darauf, was die Bewohner der Insel am meisten interessiert.
Er ist engagiert und leidenschaftlich bei seiner Arbeit und ein Experte auf seinem Gebiet. Er setzt sich dafür ein, dass die Nachrichten, die auf Radio Helgoland verbreitet werden, genau, aktuell und relevant sind.
In seiner Freizeit liest Christoph gerne Bücher und schaut Filme, aber seine Leidenschaft gilt immer noch seiner Arbeit bei Radio Helgoland. Er ist stolz darauf, ein Teil dieses wichtigen Mediums zu sein, das nicht nur die Bewohner der Insel informiert und unterhält.


Gefallen Euch unsere Moderatoren? Nun, eigentlich... es gibt zwar einige echte Moderatoren. Die híer aber nicht. Die Bilder dieser 'ModeratorInnen' stammen von der Webseite https://thispersondoesnotexist.com/. Die Beschreibungen stammen - ja - auch von der KI. So stellt 'sie' sich ModeratorInnen eines kleinen Inselradios vor.
Sendezeiten können sich auch mal kurzfristig ändern, wenn aktuelle Gründe dies nötig machen.


Werben?

Wir finanzieren uns ausschliesslich über Werbung. Nutzen Sie unseren modernen Ansatz, um sich Ihren Kunden als höchst fortschrittlich und sehr modern zu präsentieren.

Werben auf dem wohl weltweit ersten fast vollständig von künstlicher Intelligenz durchgeführten Radiosender The Rock! Radio Helgoland fängt hier an: schicken Sie uns eine kurze Mail an
info (at) radiohelgoland.de - wir melden uns dann umgehend.