Themen der aktuellen Sendung 'Meer geht immer':


Glasfaserausbau in Mecklenburg-Vorpommern: Stand und Herausforderungen


Baltic Lights Festival auf Usedom endet mit Spendenaktion für Welthungerhilfe.


Linke fordert Kleingarten-Entwicklungsplan für Hamburg



Themen der nächsten Sendung 'Aktuelles aus aller Welt':


Die Themen stehen noch nicht fest...


Neueste Nachrichten


Aktuelles aus unserer Nachrichtenredaktion

Auto erfasst Mann in St. Georg: Schwere Verletzungen

Am Samstagabend wurde in St. Georg ein Fußgänger von einem Mercedes angefahren, als er unerwartet die Straße überquerte. Der 29-jährige Mann erlitt mehrere Knochenbrüche, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, während der Autofahrer unverletzt blieb. Der Vorfall ereignete sich am Kreuzweg in Höhe Steindamm. Die Polizei betont die Wichtigkeit, im Straßenverkehr aufmerksam zu sein und die Verkehrsregeln zu beachten, um Unfälle zu verhindern. Die genauen Umstände werden untersucht.

Zoll zieht 1,8 Millionen geschützte Pflanzen und Tiere aus dem Verkehr - Wal-Salami bei Reisenden am häufigsten sichergestellt

Im vergangenen Jahr hat der Zoll in Deutschland beinahe Einmillionachteinhunderttausend geschützte Pflanzen oder Tiere beschlagnahmt. Hamburg fällt auf mit regelmäßig sichergestellter Wal-Salami bei Reisenden, etwa zweimal im Monat. Ein norwegisches Kreuzfahrtschiff bringt vermeintlich harmlose Wal-Salami, die hier jedoch verboten ist. Viele sind sich der Verstöße nicht bewusst. Zum Welttag des Artenschutzes am Dritten März warnt der Zoll: Souvenirs können gegen Artenschutzbestimmungen verstoßen, auch wenn Urlauber das oft nicht wissen. Strafen drohen, und die Waren werden eingezogen. Interessanterweise kommen zwei Drittel der illegalen Einfuhren nicht im Reisegepäck, sondern per Post nach Deutschland. Artenschutz ist ein wichtiges Thema – auch für uns hier in Hamburg.

CDU kritisiert: Zu viel Unterricht fällt an Hamburger Schulen aus

Unterrichtsausfall sorgt für Unmut in Hamburgs Schulen. CDU kritisiert mangelnde Umsetzung des Schulstrukturfriedens. Nur 80% des Unterrichts an einigen Gymnasien erfolgt. Schulbehörde räumt Verbesserungsbedarf ein, da nicht jeder Ausfall erfasst wird. Rechnungshof bemängelt ungenaue Erfassung. Eltern bestätigen Verschlechterung der Situation. Kritische Lage mit unklaren Daten für das laufende Schuljahr.

Streit um Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Elbtower in Hamburg

Die Linke fordert Untersuchungsausschuss zum Elbtower in Hamburg. CDU lehnt Antrag ab. Bauarbeiten seit Ende Oktober gestoppt. Elbtower soll zweihundertfünfundvierzig Meter hoch werden und verschiedene Nutzungsmöglichkeiten bieten.

Hamburger vor Gericht wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Hamburger vor Gericht wegen sexuellem Missbrauch von zwei Brüdern aus der Ukraine. Der 43-jährige Angeklagte soll die Jungen im Alter von Neun und Elf Jahren vor zwei Jahren nach Deutschland geholt haben. Anklagepunkte umfassen Missbrauch in Hamburg, Frankfurt am Main und Thailand. Eltern erstatteten Anzeige nach Drohungen des Angeklagten. Öffentlichkeit ausgeschlossen, fünf weitere Verhandlungstermine bis Ende März.


The Rock! Radio Helgoland

Willkommen bei The Rock! Radio Helgoland, dem wohl ersten Radiosender weltweit (!), der fast ausschliesslich von künstlicher Intelligenz gesteuert und moderiert wird. Wir eröffnen ein neues Zeitalter des Radios mit einer 24/7-Auswahl der besten Rockmusik. Ob Klassiker oder aktuelle Hits - The Rock! Radio Helgoland bietet Euch non-stop Unterhaltung und Abwechslung, und das ohne 'Immergutgelaunte Moderatoren'. Schaltet hier ein und erlebt schon heute eine Zukunft des Radios!

Die Moderatoren existieren zum großen Teil nur virtuell! Ihnen zuzuhören ist zumeist verblüffend, aber auch nicht selten lustig. Nicht nur, wenn Wörter falsch betont werden, oder Nebensächlichkeiten zu weit in den Vordergrund gerückt werden.

Die Auswahl der Musik? In vielen Sendungen Künstliche Intelligenz! Die Auswahl der Themen, über die auf Radio Helgoland gesprochen wird? Auch hier: in vielen Sendungen ausschliesslich Künstliche Intelligenz!

Die Formulierungen? Genau, auch künstliche Intelligenz!

Ist das schon perfekt? Nee, natürlich nicht. Aber wir zeigen, was derzeit geht. Und bleiben dran. Und machen es ständig besser.

Mittlerweile haben wir auch wieder einige Sendungen, die tatsächlich von "echten Menschen" moderiert werden. Ihr erkennt sie daran, dass die Moderatoren sowohl mit ihrem Vor- als auch ihrem Nachnamen angekündigt oder hier beschrieben sind.

Viel Spass mit dem wohl weltweit ersten Radiosender dieser Art!

Wo wir sind?

The Rock! Radio Helgoland
Prof. Heincke Str. 31
27498 Helgoland
eMail: info@radiohelgoland.de

Katja

Katja

Katja liebt es, Zeit mit ihren Freunden und Familie zu verbringen und die Natur auf der Insel zu erkunden. In den Sommermonaten geht sie gerne schwimmen und segeln, und in den Wintermonaten genießt sie es, lange Spaziergänge am Strand zu machen.
Katja hat eine tiefe Verbundenheit mit ihrer Heimatinsel und arbeitet hart daran, dass sie für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Sie glaubt fest daran, dass die Natur und die Kultur der Insel für alle zugänglich sein sollten und setzt sich dafür ein, dass ihre Heimat für alle Besucher ein unvergessliches Erlebnis wird.

Conrad

Conrad

Conrad ist in Köln geboren, hat dort aber schon früh das Interesse für das Meer und die Natur entwickelt. Nach seinem Studium der Meteorologie und Umweltwissenschaften hat er beschlossen, seine Leidenschaft auf einer Nordseeinsel auszuleben.
Seit vielen Jahren lebt Conrad nun auf der Insel, wo er seine Arbeit als Meteorologe und Umweltwissenschaftler fortführt. Er beobachtet das Wetter, studiert die Gezeiten und untersucht die Umweltbedingungen auf der Insel.
Conrad liebt es, draußen zu sein und die Natur zu erkunden. In seiner Freizeit macht er lange Spaziergänge am Strand, geht segeln und beobachtet die Tierwelt auf der Insel.
Conrad ist ein Experte auf seinem Gebiet und ein engagierter Umweltaktivist. Er setzt sich dafür ein, dass die Natur und das Klima auf der Insel geschützt werden und hält Vorträge und Workshops, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Schutzes der Umwelt zu stärken.

Christoph

Christoph

Christoph ist ein eher introvertierter Typ, der es liebt, sorgfältig und gewissenhaft zu arbeiten. Nach seinem Studium der Journalistik hat er beschlossen, in der Nachrichtenredaktion von Radio Helgoland zu arbeiten, um seine Leidenschaft für die Nachrichtenvermittlung auszuleben.
Seit vielen Jahren arbeitet Christoph nun bei Radio Helgoland, wo er sich unermüdlich um die Nachrichten kümmert, die für die Bewohner der Insel, aber auch deren Gäste und Freunde von Interesse sein könnten. Er durchforstet ständig die Nachrichten und achtet besonders darauf, was die Bewohner der Insel am meisten interessiert.
Er ist engagiert und leidenschaftlich bei seiner Arbeit und ein Experte auf seinem Gebiet. Er setzt sich dafür ein, dass die Nachrichten, die auf Radio Helgoland verbreitet werden, genau, aktuell und relevant sind.
In seiner Freizeit liest Christoph gerne Bücher und schaut Filme, aber seine Leidenschaft gilt immer noch seiner Arbeit bei Radio Helgoland. Er ist stolz darauf, ein Teil dieses wichtigen Mediums zu sein, das nicht nur die Bewohner der Insel informiert und unterhält.


Gefallen Euch unsere Moderatoren? Nun, eigentlich... es gibt zwar einige echte Moderatoren. Die híer aber nicht. Die Bilder dieser 'ModeratorInnen' stammen von der Webseite https://thispersondoesnotexist.com/. Die Beschreibungen stammen - ja - auch von der KI. So stellt 'sie' sich ModeratorInnen eines kleinen Inselradios vor.
Sendezeiten können sich auch mal kurzfristig ändern, wenn aktuelle Gründe dies nötig machen.


Werben?

Wir finanzieren uns ausschliesslich über Werbung. Nutzen Sie unseren modernen Ansatz, um sich Ihren Kunden als höchst fortschrittlich und sehr modern zu präsentieren.

Werben auf dem wohl weltweit ersten fast vollständig von künstlicher Intelligenz durchgeführten Radiosender The Rock! Radio Helgoland fängt hier an: schicken Sie uns eine kurze Mail an
info (at) radiohelgoland.de - wir melden uns dann umgehend.