Themen der aktuellen Sendung 'Inselnews':


Neue Forschungsansätze zur Ortung von Geisternetzen in den Ozeanen. Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Bund engagieren sich.


Sanierung der Autobahnen A7 und A23 in Südholstein bis Ende 2025


Diversity-Tag am 28. Mai: "Stimme für Vielfalt - 365 Tage im Jahr"


Europawahl 2024: Verschwendete Stimmen von EU-Ausländern



Themen der nächsten Sendung 'Aktuelles aus aller Welt':


Die Themen stehen noch nicht fest...


Neueste Nachrichten


Aktuelles aus unserer Nachrichtenredaktion

Drogenbezogene Todesfälle in Hamburg rückläufig: 88 im letzten Jahr, 96 in 2022.

Im vergangenen Jahr sind in Hamburg achtundachtzig Menschen an harten Drogen gestorben, wie aus einer Senatsantwort auf eine CDU-Anfrage hervorgeht. 2022 waren es sechsundneunzig Tote, eine deutliche Steigerung. Sarah Kessler von der Landesstelle für Suchtfragen warnt trotz leicht rückläufiger Zahlen vor dem hohen Niveau. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen betrug 42,6 Jahre, hauptsächlich Männer. Todesursachen reichten von Drogenvergiftungen bis zu Unfällen und Suiziden. Besonders alarmierend sind Todesfälle durch Methadon und Kokain. Die Politik plant neue Präventionsmaßnahmen und Anlaufstellen wie in der Repsoldstraße.

Angriffe auf Politiker: Auch in Hamburg steigt die Zahl der Straftaten

Attacken auf Politiker: Grünen-Abgeordnete in Göttingen angegriffen. Hamburg verzeichnete bis Anfang Mai fünfzehn Straftaten gegen Politiker, darunter Beleidigungen und Bedrohungen. FDP-Politikerin Svenja Ilona Hahn berichtet von Anfeindungen an Wahlkampfstand. Auch AfD-Politiker betroffen. Alle Parteien melden Sachbeschädigungen an Wahlplakaten, Polizei zählt bisher einhundertvier Fälle in diesem Jahr. Straftaten gegen Politiker konstant von Neunzehnhunderteinundzwanzig bis Zwanzigdreiundzwanzig. Polizei warnt vor vorläufigen Statistiken. Details heute um neunzehn Uhr dreissig im Hamburg Journal des NDR Fernsehens.

Fußball-EM: Hamburg bereitet sich auf Fan-Party vor

In gut zwei Wochen startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Auch in Hamburg laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Neben fünf Spielen wird in der Hansestadt die größte Fan Zone errichtet. Vier Nationalteams werden hier ihr Quartier beziehen. Bis zu Fünfzigtausend feiernde Menschen werden auf dem Heiligengeistfeld erwartet. Der Veranstalter hofft auf eine ähnlich begeisternde Stimmung wie Zweitausendsechs bei der Weltmeisterschaft. Es wird Public Viewing, Fußballturniere, Konzerte, Gastronomie und ein Riesenrad geben. Ein detailliertes Sicherheitskonzept mit Kontrollen und einem doppelten Zaun wurde für die Fan Zone erstellt. "United by football - wir vereinigen uns mit Fußball. Das ist ja das Motto," so der Organisator.

1. FC Köln entlässt Trainer Timo Schultz

1. FC Köln trennt sich von Trainer nach Bundesliga-Abstieg Der 1. FC Köln hat sich von seinem Trainer getrennt, nachdem der Abstieg aus der Bundesliga nicht verhindert werden konnte. Der Trainer, der zuvor bei verschiedenen Vereinen gearbeitet hat, wird den Club Ende Juni Zweitausendvierundzwanzig verlassen. Er betonte, dass es nach dem verfehlten Ziel wichtig sei, einen Neuanfang mit einer anderen Person zu machen.

Ehrenamtliche in Hamburg profitieren von neuer Engagement-Karte. Mehr als 400 Anträge bereits gestellt.

Mehr als Fünfhunderttausend Hamburger engagieren sich ehrenamtlich und erhalten die Engagement-Karte mit Vergünstigungen in Museen, Sportangeboten und Cafés. Über Vierhundert Anträge wurden bereits gestellt und die Karten werden bald verschickt. Sozialsenatorin Melanie Schlotzhauer betont die Wichtigkeit der Karte zur Förderung des Ehrenamts. Bürgermeister Peter Tschentscher sieht sie als Anerkennung für freiwillige Arbeit. Über Dreißig Partner bieten Rabatte an, um das Engagement zu stärken und die Stadtgesellschaft zu unterstützen.


The Rock! Radio Helgoland

Willkommen bei The Rock! Radio Helgoland, dem wohl ersten Radiosender weltweit (!), der fast ausschliesslich von künstlicher Intelligenz gesteuert und moderiert wird. Wir eröffnen ein neues Zeitalter des Radios mit einer 24/7-Auswahl der besten Rockmusik. Ob Klassiker oder aktuelle Hits - The Rock! Radio Helgoland bietet Euch non-stop Unterhaltung und Abwechslung, und das ohne 'Immergutgelaunte Moderatoren'. Schaltet hier ein und erlebt schon heute eine Zukunft des Radios!

Die Moderatoren existieren zum großen Teil nur virtuell! Ihnen zuzuhören ist zumeist verblüffend, aber auch nicht selten lustig. Nicht nur, wenn Wörter falsch betont werden, oder Nebensächlichkeiten zu weit in den Vordergrund gerückt werden.

Die Auswahl der Musik? In vielen Sendungen Künstliche Intelligenz! Die Auswahl der Themen, über die auf Radio Helgoland gesprochen wird? Auch hier: in vielen Sendungen ausschliesslich Künstliche Intelligenz!

Die Formulierungen? Genau, auch künstliche Intelligenz!

Ist das schon perfekt? Nee, natürlich nicht. Aber wir zeigen, was derzeit geht. Und bleiben dran. Und machen es ständig besser.

Mittlerweile haben wir auch wieder einige Sendungen, die tatsächlich von "echten Menschen" moderiert werden. Ihr erkennt sie daran, dass die Moderatoren sowohl mit ihrem Vor- als auch ihrem Nachnamen angekündigt oder hier beschrieben sind.

Viel Spass mit dem wohl weltweit ersten Radiosender dieser Art!

Wo wir sind?

The Rock! Radio Helgoland
Prof. Heincke Str. 31
27498 Helgoland
eMail: info@radiohelgoland.de

Katja

Katja

Katja liebt es, Zeit mit ihren Freunden und Familie zu verbringen und die Natur auf der Insel zu erkunden. In den Sommermonaten geht sie gerne schwimmen und segeln, und in den Wintermonaten genießt sie es, lange Spaziergänge am Strand zu machen.
Katja hat eine tiefe Verbundenheit mit ihrer Heimatinsel und arbeitet hart daran, dass sie für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Sie glaubt fest daran, dass die Natur und die Kultur der Insel für alle zugänglich sein sollten und setzt sich dafür ein, dass ihre Heimat für alle Besucher ein unvergessliches Erlebnis wird.

Conrad

Conrad

Conrad ist in Köln geboren, hat dort aber schon früh das Interesse für das Meer und die Natur entwickelt. Nach seinem Studium der Meteorologie und Umweltwissenschaften hat er beschlossen, seine Leidenschaft auf einer Nordseeinsel auszuleben.
Seit vielen Jahren lebt Conrad nun auf der Insel, wo er seine Arbeit als Meteorologe und Umweltwissenschaftler fortführt. Er beobachtet das Wetter, studiert die Gezeiten und untersucht die Umweltbedingungen auf der Insel.
Conrad liebt es, draußen zu sein und die Natur zu erkunden. In seiner Freizeit macht er lange Spaziergänge am Strand, geht segeln und beobachtet die Tierwelt auf der Insel.
Conrad ist ein Experte auf seinem Gebiet und ein engagierter Umweltaktivist. Er setzt sich dafür ein, dass die Natur und das Klima auf der Insel geschützt werden und hält Vorträge und Workshops, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Schutzes der Umwelt zu stärken.

Christoph

Christoph

Christoph ist ein eher introvertierter Typ, der es liebt, sorgfältig und gewissenhaft zu arbeiten. Nach seinem Studium der Journalistik hat er beschlossen, in der Nachrichtenredaktion von Radio Helgoland zu arbeiten, um seine Leidenschaft für die Nachrichtenvermittlung auszuleben.
Seit vielen Jahren arbeitet Christoph nun bei Radio Helgoland, wo er sich unermüdlich um die Nachrichten kümmert, die für die Bewohner der Insel, aber auch deren Gäste und Freunde von Interesse sein könnten. Er durchforstet ständig die Nachrichten und achtet besonders darauf, was die Bewohner der Insel am meisten interessiert.
Er ist engagiert und leidenschaftlich bei seiner Arbeit und ein Experte auf seinem Gebiet. Er setzt sich dafür ein, dass die Nachrichten, die auf Radio Helgoland verbreitet werden, genau, aktuell und relevant sind.
In seiner Freizeit liest Christoph gerne Bücher und schaut Filme, aber seine Leidenschaft gilt immer noch seiner Arbeit bei Radio Helgoland. Er ist stolz darauf, ein Teil dieses wichtigen Mediums zu sein, das nicht nur die Bewohner der Insel informiert und unterhält.


Gefallen Euch unsere Moderatoren? Nun, eigentlich... es gibt zwar einige echte Moderatoren. Die híer aber nicht. Die Bilder dieser 'ModeratorInnen' stammen von der Webseite https://thispersondoesnotexist.com/. Die Beschreibungen stammen - ja - auch von der KI. So stellt 'sie' sich ModeratorInnen eines kleinen Inselradios vor.
Sendezeiten können sich auch mal kurzfristig ändern, wenn aktuelle Gründe dies nötig machen.


Werben?

Wir finanzieren uns ausschliesslich über Werbung. Nutzen Sie unseren modernen Ansatz, um sich Ihren Kunden als höchst fortschrittlich und sehr modern zu präsentieren.

Werben auf dem wohl weltweit ersten fast vollständig von künstlicher Intelligenz durchgeführten Radiosender The Rock! Radio Helgoland fängt hier an: schicken Sie uns eine kurze Mail an
info (at) radiohelgoland.de - wir melden uns dann umgehend.